Ausschießen des Vogelkönigs 2020

Per , Gerhard , Jochen , Thomas

17.Oktober.
Der Wettergott hatte ein Einsehen und stellte den Regen ein. 
Traditionsgemäß bricht der erste Schuss auf den Vogel um Punkt 14.00 Uhr. Der linke Flügel fiel nach etwa 20 Minuten durch Jochen, der rechte wenig später durch Per.
Den Stoß erledigte Thomas, den Kopf nach gut 90 Minuten wieder Jochen.
Unser diesjährige Piepmatz stellte sich als robuster heraus als zunächst angenommen, denn der Rumpf konnte zwar stetig dezimiert werden, hielt aber stand.
Erst kurz nach 16.00 stand mit Gerhard der diesjährige Vogelkönig fest. Gleichzeitig gilt Gerhard unser Dank für das langwierige Herstellen des Vogels. 
Für die meisten ist dieser kleine Wettkampf sicherlich jedes Jahr ein Highlight und besonders in diesem „Corona“ Jahr.
Teilnehmer 11; Dauer 2 Stunden, Runden 11.

Die Herren bei der Arbeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.