Ein schlimmes Jahr geht zu Ende. Schöne Weihnachtszeit an Euch Schützen

Ab sofort können Beiträge kommentiert werden, Danke
Frohe Weihnachten

So richtig weihnachtliche Stimmung kommt dieses Jahr wohl kaum irgendwo auf. Stattdessen beherrschen Regeln und Maßnahmen den Alltag.
Genau vor einem Jahr wurde mit „Greta“ eine Angst vor einem Weltuntergang heraufbeschworen. Die „Klima-Rettung“ dürfen wir jetzt mit den höchsten Strompreisen weltweit bezahlen.
Sylvester 2019/20 kam es zu extremen Ausschreitungen im Leipziger Stadtteil Connewitz. Aber es kam noch besser:
Wir stehen am Ende eines verrückten, eines besorgniserregenden Jahres: Wer hätte gedacht, daß uns der mysteriöse Corona-Virus heimsuchen und das öffentliche Leben lahmlegen würde. Da wurden Grenzen geschlossen, was im Herbst 2015 und danach nicht möglich war. Die Aktienmärkte vielen ins bodenlose, um danach wieder exorbitant zu steigen. Hotels, Restaurants und Sportstätten machten zu und werden auch jetzt zu Weihnachten erneut geschlossen. Kultur und Tradition fallen aus. Firmen gehen pleite. Drastische Maßnahmen.
Leider trafen uns auch Todesfälle, Unfälle und Erkrankungen in den eigenen Reihen. Genau zu solchen Zeiten zählt der Zusammenhalt. Eine Mehrzahl der Veranstaltungen mußten ausfallen.
Glücklicherweise wurde Individualsport wieder möglich, ein Lichtblick für uns.
Dank unseres Hygienekonzeptes und der Disziplin, die die Schützen an den Tag legten, trotzten wir dem Virus.
Tatsächlich konnten unsere “Neuzugänge” sogar die Sachkunde Prüfung erfolgreich absolvieren.
Wollen wir mal hoffen, dass der Winter die Wende in der “Pandemie” bringt und der normale Menschenverstand uns auch in Zukunft zur Seite steht.

Ich zitiere Einstein an dieser Stelle noch schnell:
Wenn’s alte Jahr erfolgreich war, dann freue Dich auf’s Neue.
Und war es schlecht – ja, dann erst recht!

In diesem Sinne wünschen wir allen unseren Schützen und deren Familien eine frohe Weihnachtszeit und ein gesundes neues Jahr 2021.



Wieder wird alles geschlossen.

Ab sofort können Beiträge kommentiert werden, Danke

Die Bundesregierung friert erneut das öffentliche Leben ein.
Die Maßnahmen gelten zum Teil ab sofort.
Damit wird es auch für uns immer schwieriger die im neuen Waffengesetz geforderten Trainingseinheiten beizubringen. Dabei ist bei uns stets auf Abstände und Hygiene geachtet worden und es ist kein einziger Corona Fall bei uns “entstanden”. Damit ist ebenfalls die Mitgliederversammlung hinfällig. Laut Vereinsrecht muß die allerdings stattfinden. Wir werden Euch informieren, wie wir das bewerkstelligen können.
Wünschenswert wäre natürlich diese Anforderungen anzupassen.
Am kommenden Samstag ist also erstmal der letzte Trainingstag. Wie den gesamten Sommer hindurch: Bitte Regeln einhalten.

Hier die Maßnahmen in den für uns wichtigen Ausschnitten.

  1. Ab dem 2. November treten deutschlandweit die im Folgenden dargelegten zusätzliche Maßnahmen in Kraft. Die Maßnahmen werden bis EndeNovember befristet. 
  2. Wichtigste Maßnahme in der kommenden Zeit wird es sein, Abstand zu halten und Kontakte zu verringern. Die Bürgerinnen und Bürger werden angehalten, die Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenenHausstands auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren. 
  3. Der Aufenthalt in der Öffentlichkeit ist daher ab sofort nur mit den Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstandes gestattet. Dies gilt verbindlich und Verstöße gegen diese Kontaktbeschränkungen werden entsprechend von den Ordnungsbehörden sanktioniert. Darüber hinausgehende Gruppen feiernder Menschen auf öffentlichen Plätzen, in Wohnungen sowie privaten Einrichtungen sind angesichts der ernsten Lage in unserem Land inakzeptabel. Bund und Länder wirken bei den verstärkten Kontrollen zusammen. 
  4. Institutionen und Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung zuzuordnen sind, werden geschlossen. Dazu gehören Theater, Opern, Konzerthäuser, und ähnliche Einrichtungen Messen, Kinos, Freizeitparks und Anbieter von Freizeitaktivitäten (drinnen und draußen), Spielhallen, Spielbanken, Wettannahmestellen und ähnliche Einrichtungen Prostitutionsstätten, Bordelle und ähnliche Einrichtungen der Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Schwimm- und Spaßbädern, Fitnessstudios und ähnliche Einrichtungen.