Neujahrsschießen 2022, das Virus im Fadenkreuz

Alex Jürgen Gerhard

Heute fand das traditionelle Neujahrsturnier statt. Da dies letzten Jahr coronabedingt auffiel, schossen wir heute auf zwei Scheiben, die aus 2021 und die aus 2022. Eine Scheibe mit Einzelladerluftpistole auf 10 m und die andere auf 15 m Einzeladerkleinkaliberpistole.
Sieger mit der Luftpistole wurde Alex, Sieger beim Kleinkalibergewehr Jürgen.
Ein gelungener Auftakt in ein spannendes neues Jahr.

Ein frohes neues Jahr 2022

Liebe Schützengemeinschaft !!
Uns allen ein erfolgreiches, weniger beschnittenes und gesundes Jahr 2022 und einen guten Rutsch dorthin.
Merkwürdige Zeiten gab es schon immer, besonders in der deutschen Geschichte.
Auch Corona wird vorbei gehen und wieder werden wir sagen, wie war so etwas möglich.😅
Also gucken wir nach vorne, gut vorbereitet und kameradschaftlich.

In diesem Sinne, Guten Rutsch 🥂

Potsdamer Gänseschießen 2021 🐧

Das Gänseschießen findet traditionell, Land auf Land ab, als letztes Schießen im Jahr  statt. Am  18. Dezember um 14:00 war es wieder soweit. Erfreulicherweise trugen sich 21 hungrige Schützinnen und Schützen in die Teilnehmerliste ein.
Schließlich ging es um unterschiedliche große Teile der Gans zu ergattern. (Gutscheine 😉)

Da Steffen deutlich vorlegte, Rainer sowieso immer trifft und Schalli überlegen nachzog, blieb als letzte Chance für Jochen den Rand zu treffen um mir wenigsten noch das Gänseklein zu sichern. 🙄

Gute 2 Stunden dauerte die „Jagd“, wobei 4 Schuss außerhalb Scheibe und damit außerhalb der Wertung lagen. Möglicherweise in den hauseigenen Tümpel? Egal. Hauptsache alle hatten einen pfiffigen Nachmittag.

Peter, Peter 😳

Jürgen bei der genauen Auswertung des richtigen, rechtweisenden Kompasskurses ? Könnte man meinen, aber da auch heute wieder jeder Zehntel Millimeter zählte, waren natürlich navigatorische Qualitäten gefragt. 👩🏻‍🚀

1. Preis Steffen
2.Preis Schalli
3.Preis Rainer
…..
Gänseklein für Jochen 🤭

2G für Vereine in Brandenburg


+++ update 22.Dezember 2021 +++

Konkret bedeutet die Änderung für Geimpfte und Genesene: Ab dem 27. Dezember 2021 sind für sie private Zusammenkünfte drinnen und draußen nur noch mit maximal zehn Personen erlaubt. Dies ist angesichts der rasanten Verbreitung der neuen Omikron-Variante des Coronavirus notwendig. Bereits seit längerem gilt: Sobald eine ungeimpfte Person an einer privaten Zusammenkunft teilnimmt, ist das Treffen auf den eigenen Haushalt und höchstens zwei Personen eines weiteren Haushaltes beschränkt. Kinder unter 14 Jahren werden bei diesen Personenobergrenzen nicht mitgezählt.
( Quelle Landesregierung. )

+++ update 13.Dezember 2021 +++

Aktuell sind 52.200 Bürger in Brandenburg infiziert was zu einer Inzidenz in Potsdam und Umland von im Schnitt etwa 350 führt. Eine gute Übersicht der Lage bietet die Internetseite der MAZ.
Nachdem der Landtag die epidemische Notlage erklärt hat,
kommt es ab Mittwoch den 15. Dezember 2021 zu weiteren Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte, Obergrenzen für private Feiern sowie für Versammlungen im Freien. Weiter kommt es zur generellen Schließung von Clubs und Diskotheken.


Liebe Schützinnen und liebe Schützen.

Nachdem die Politik ein halbes Jahr an der Pandemie gearbeitet hat, stehen wir wieder da, wo wir nie wieder hinwollten.
Ab sofort gilt in Brandenburger Vereinen die 2 G Regel. Das bedeutet, dass alle nicht geimpften Personen das Vereinsgelände nicht mehr betreten dürfen.
Das kann man nun für eine notwendige Maßnahme halten, oder schlicht für eine Ausgrenzung aller nicht geimpften Mitglieder. Auf der anderen Seite lohnt es sich die wirklichen Fakten über die Impfstoffe einmal zu sammeln und zu filtern.
Wer also geimpft ist entspricht zwar der 2G Verordnung, hat aber ggf. gar keinen Impfschutz mehr.
Die Booster Impfung scheint hier innerhalb von wenigen Tagen Abhilfe zu schaffen und die Gesamtwirkung deutlich zu verlängern und zu verstärken.

Die Referentin für Vereinsverwaltung beim Landessportbund Brandenburg, Susanne Springborn, erklärte dazu: „Die Verordnung ist höher zu bewerten als Vereinssatzungen oder andere Regularien. Vereine sind eher unter Zugzwang als dass sie eine Wahl haben. Für die Einhaltung der Verordnung ist man als Vorstand in der Haftung.“

Wer das Gelände betritt muss die notwendigen Dokumente mitführen und achtet darauf, ob Ihr Symptome habt !

Sportlicher Gruß, der Vorstand

Bogenwettkampf 2021

Bogenwettkampf erfolgreich beendet

Was sein muss muss sein. So auch unser diesjähriges Adventsturnier. Trotz widriger Umstände (Corona Pandemie, 2 G Regeln und schlechtem Wetter) fand unser Adventsturnier statt. 11 Bogenschützen aufgeteilt auf 2 Gruppen stellten sich der sportlichen Herausforderung.
15 „3D-Ziele“gestellt auf dem Vereinsgelände mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden waren zu bewältigen (Entfernungen zwischen fünf und 20 Metern).
Das Geheimnis des Treffens ist ein Zusammenspiel aus Körperbeherrschung, Konzentrationsfähigkeit, sowie der Gleichmäßigkeit der Bewegungen.Die Teilnehmer haben die sportliche Aufgabe hervorragend gemeistert, wir gratulieren den Gewinnern:

  • 1.Platz Damen: Edith
  • 1.Platz Herren: Jürgen
  • 1. Platz Jugend: Florian

Allen Bogenschützen hat das Turnier  viel Spaß bereitet und es war eine gute Vorbereitung auf das Jahr 2022.

Wahlergebnisse zur Vorstandswahl 2021

Auszählung der Briefwahlunterlagen

Junge Junge war das ein Aufwand. Wo normalerweise eine Jahreshauptversammlung, ein mündliches Vorstellen der Vorstandsarbeit, der Berichte mit anschließender Entlastung und Wahl des neuen Vorstands stand, trat in diesem Jahr ein aufwändiges schriftliches Verfahren. Alles mußte im Briefwahlverfahren an unsere Mitglieder versandt werden und unter genauer Beachtung der Vorschriften ( ! ) letztendlich ausgezählt werden.
Hierbei zunächst die wichtigste Nachricht: Der Vorstand ist mit gut über 90% der Stimmen wiedergewählt worden. Es gab zwei ungültige Stimmen, Enthaltungen und Nein Stimmen.
Über jedes Vorstandsmitglied wurde gesondert abgestimmt, die genauen Ergebnisse für jeden Kandidaten sind im folgenden aufgeführt.
Neu ist, dass Uwe auf die Position des 2ten Vorsitzenden rückt und Thomas rückt ins Kompetenzteam als Beauftragter für Sicherheit und Arbeitsschutz. Peter übernimmt die Öffentlichkeitsarbeit. Jochen weiterhin Ausbildung und Internet.

Hier die Einzelergebnisse :
( Wahlbeteiligung 80,7% – entsprechend 64 Stimmen total )
( JA-Stimmen / Nein-Stimmen / Enthaltungen )

Steffen 62 / 1 / 1
Uwe 61 / 1 / 3
Lothar 61 / 1 / 2
Peter 60 / 1 / 3
Jochen 63 / 0 / 1
Thomas 62 / 0 / 2
Mike 59 / 0 / 4
Jürgen 61 / 1 / 2
Enrico 62 / 0 / 2

Danke für das deutliche Votum.

Kassenprüfer werden / sind: Hilger , Rüdiger und Alex.
Ehrenrat : Gerhard, Peter Claus, Rainer, Andreas, Frank
Allen eine gute Zusammenarbeit.

Und noch ein Nachricht: Die neue Internetseite hat seit ihrer Entstehung 2018 mittlerweile über 75.000 Aufrufe. Sollte sich sehen lassen können.

Hinweise sind tagesaktuell im Popupfenster angezeigt, bitte nutzen.