Der Kaiser geht, der König kommt: “Tino der Große”

Königsschießen Potsdam Ravensburg1465
Königsschießen Potsdam Ravensburg1465

Föderalismus in Deutschland. Während in Bayern das Oktoberfest beginnt und  der Oberbürgermeister Münchens “O’zapft is!” brüllt, geht es bei uns in Potsdam um Wichtigeres !
Fast zur gleichen Zeit zielen die “Mannen” auf die diesjährige Scheibe und ermitteln den neuen Schützenkönig 2019.
Hier übergibt Rüdiger unser Schützenkaiser 2018  (rechts ) “Tino dem Großen” die Standarte .

Zielscheibe zum Königsschießen
Zielscheibe zum Königsschießen (noch ist sie heil )

Schießsport Bogensport

Ebenfalls sehr dicht dran : Peer und Thomas, wir gratulieren !!!!!!
Erste Tat  des neuen Königs:  ( siehe unten ) ?

Buffet zum Königsschießen
Buffet zum Königsschießen 

?

 

 

Herbstturnier der Bogenschützen

Herbstturnier der Bogenschützen
Herbstturnier der Bogenschützen
Kurze Einweisung in den Wettkampf
Kurze Einweisung in den Wettkampf

Beim Bogensport sind Kondition und Konzentration im hohen Maß gefordert. Eine ruhige Hand, ein gutes Auge sind  das A und O bei dieser Sportart, die man ohne große Schwierigkeiten in fast jedem Alter lernen und beherrschen kann.
Das diesjährige Herbstturnier war gut “besucht” und auch für eine gutes Catering wurde gesorgt.

Bogenturnier am Sonntag
Bogenturnier am Sonntag

 

30. Landesschützentag des Brandenburgischen Schützenbundes e.V. in Senftenberg

Landesschützentag des Brandenburgischen Schützenbundes
Landesschützentag des Brandenburgischen Schützenbundes

Der Jubiläums-Schützentag des Brandenburgischen Schützenbundes fand am Samstag, dem 14. September 2019, im Senftenberger Ortsteil Brieske statt.

Veranstaltungsort im Senftenberger Ortsteil Brieske war das ehemalige, 1913 errichtete Gasthaus „Kaiserkrone“ im Zentrum der ersten deutschen Gartenstadt Marga, welche zwischen 1907 und 1915 erbaut wurde.  Das Gebäude mit der charakteristischen Krone auf dem Turmzimmer gehört zu einem städtebaulichen Ensemble aus Geschäften, Marktplatz, Kirche und Schule. Von 2010 bis 2012 wurde das denkmalgeschützte Kleinod von privaten Investoren nach jahrzehntelangem Leerstand saniert und als modernes, multifunktionales Gebäude wiedereröffnet.

"Unsere Delegation"
“Unsere Delegation”

Auf dem Platz vor der „Kaiserkrone“ wurde der 30. Landesschützentag am 14. September  um 10 Uhr mit einem Appell eröffnet. Zur Begrüßung der Teilnehmer und Gäste treten ein Bergmannschor und ein Fanfarenzug auf. Böllerschützen haben ihr unüberhörbares Willkommen abgefeuert. Grußworte des Landrates und des Bürgermeisters unterstrichen die Bedeutung und die Wichtigkeit der Tradition der Schützenverbände in der Region. Beide Redner unterstrichen dies deutlich und hießen die Teilnehmer herzlich willkommen. Neben weiteren 50 Schützenvereinen war die Schützengilde Ravensburg 1465 e.V. durch einige Schützen vertreten, neben Steffen, Lothar, Peter und Thomas, was auch Uwe als Fahnenträger mit dabei.

Thomas Steffen Peter
Thomas Steffen Peter

Danach erfolgt der Fahneneinmarsch in den Versammlungssaal der „Kaiserkrone“, wo um 11 Uhr der Festakt und um 13 Uhr die anschließende Delegiertenversammlung mit Wahl stattfand. Steffen und Peter waren die Delegierten unserer Gilde und haben neben 116 anderen Delegierten nicht nur den neuen (alten) Präsidenten Herrn Dr. Andreas wieder gewählt, sondern auch die anderen zu wählenden Präsidiumsmitglieder. Uns als Schützengilde Ravensburg 1465 e.V. ist es wichtig, mit der Mitgliedschaft im Brandenburger Schützenbund und damit dem Deutschen Schützenbund als Dachorganisation im wahrsten Sinne des Wortes Flagge zu zeigen und im engen Schulterschluss mit diesen Verbänden unseren Sport und das Ehrenamt zu würdigen und Netzwerkpflege zu betreiben.

Die Delegiertenversammlung wurde gegen 15 Uhr mit dem feierlichen Ausmarsch der Fahnenträger offiziell beendet. Im direkt nebenan gelegenen Konzertgarten, einem von Arkadengebäuden umgebenen Innenhof in unmittelbarer Nachbarschaft hinter der „Kaiserkrone“ wurde während des 30. Landesschützentages und vor allem danach an diversen Ständen für Verpflegung und Unterhaltung gesorgt und gefeiert.

Westernsfest 2019

Bogenschießen Westernfest 2019
Bogenschießen Westernfest 2019

Bogensport PotsdamGerade geht die Sonne über der Potsdamer Prärie  auf, als  gut 20 Mann und einige Damen das “Fort-Ravensburg” erreichen.
Halb verdurstet vom langen Ritt aus Dawson-City binden sie ihre Pferde in der Stallgasse in der Nähe das Saloons an.
Im Inneren wartet ein heißer Kaffee auf sie und schweigend tragen sie  sich in die Listen für den bevorstehen Trapperwettkampf und das Vorderladerschießen ein.  Nur die Besten können ihn bestehen!  Und sie sind die Besten !!
Um Punkt 10 Uhr, die Sonne glüht nahe dem Zenit, treten die Cowgirls- und Boys an die Stationen:

1.) Tomahawk / Beil /Messer Wurf
Drei Versuche zur Wertung in die Baumscheibe.

2.) 25m Winchester + 25m Revolver Schießen
je Drei Schuss auf Scheibe zur Wertung.

3. Bogenschießen auf 15m 
Drei Pfeile sollen sitzen.

4. Vorderladerschießen
Ein Schuss auf die hervorragend bemalte Scheibe.

Bogenschießen
Bogenschießen 15m
Bogenschießen lernen Potsdam
Gerd beim Abschuss.
15m Bogenschießen auf Scheibe
15m Bogenschießen auf Scheibe
Winchester schießen
Winchester schießen 25m

 

 

Bogensport Potsdam

High Noon : Die Sieger stehen fest !
In der Kühle des Saloons werde 6 Plätze vergeben. Im Trapperwettkampf werden alle Disziplinen zusammen gewertet und ergeben 3 Platzierungen.
Beim Vorderladerschießen kommen die 3 besten Treffer aufs Treppchen.

Sieger Trapperwettkampf Bogenschießen
Sieger Trapperwettkampf v.l   Mike Enrico Uwe
Sieger Vorderladerschießen
Sieger Vorderladerschießen v.l   Roland Jürgen Jochen
Vorderlader schießen Potsdam
Er bezwang den Puma

Bogensport PotsdamHungrig nachhause reiten will natürlich jetzt niemand.  Für beste Westernsteaks ist wie immer gesorgt, Getränke sind auf nahe 0° C gekühlt ! Einen Dank an Bernd, Steffen, Jürgen, Rainer und Uwe !!

Westernfest Ravensburg1465
Westernfest Ravensburg1465

 

Grillen Schützengilde Ravensburg1465
Grillen !
Kurze Ansprache, dann gibt es Essen!
Kurze Ansprache, dann gibt es Essen!

Bogensport Potsdam

Bis zum nächsten Jahr Ihr Cowgirls und Cowboys !!

 

 

 

Großkampftag Vorderlader- und Zielfernrohrschießen

Reger Andrang heute beim Doppelwettkampf Vorderlader- und Zielfernrohrschießen. Schließlich gab es was für die Vitrine zu gewinnen. Zu bezwingen waren nicht nur die 25m Bahn mit unterschiedlichen Vorderladern, im Anschluss galt die Präzession auf der Langbahn. 50m können trotz Auflegens schon eine Herausforderung sein. Gar nicht mal die Entfernung ist hier schwierig, nein, das Kopf an Kopf Ringen der Besten. Gut das unsere Vorräte an Getränken immer gut gekühlt sind, so konnten die Schützen nach der Siegerehrung bestens entspannen. Glückwünsche an Alle!!

Uwe mit Vorderlader
Uwe mit Vorderlader, was qualmt da so?

Das Schießen mit Vorderladern ist wohl die ursprünglichste Art des Schießens mit Feuerwaffen. Der Ursprung liegt im Anfang des 14. Jahrhunderts, nach der Entdeckung des Scharzpulver. Ob es tatsächlich vom deutschen Bertold Schwarz entdeckt worden ist oder aus China stammt ist umstritten.
Zusammensetzung der 3 Komponenten :
Salpeter (75%),
Holzkohle (15%),
Schwefel (10%).

Die Sieger der Vorderladerschießens
Die Sieger des Vorderladerschießens

Die Sieger Vorderlader ( oben )  1. Thomas 2. Mike, 3. Lothar.
Die Sieger Zielfernrohr (untern) 1. Mike 2. Henrico 3. Rainer.

Die Sieger Zielfernrohrschießen
Die Sieger Zielfernrohrschießen

 

 

Danke auch an die Organisatoren, gut gemacht, wie immer !

 

 

 

 

 

 

 

2. Vereinswettkampf, manche mögen’s heiß

2.Vereinswettkampf Kugelschießen
2.Vereinswettkampf Kugelschießen

Potsdam 32° Grad, die Sonne brennt.
Aber nicht nur das, sondern auch die Schützen für einen  Platz auf dem Treppchen.
Tino ( Mitte ) machte wieder den Ersten, Carsten ( links ) den Zweiten und Lothar ( rechts ) den dritten Platz.
Gratulation !
Am 6. Juli geht es dann weiter mit dem Vorderlader – und Zielfernrohr Schießen.

Frühjahrsturnier der Bogenschützen 2019

Frühjahrsturnier Bogenschützen Potsdam Brandenburg
Frühjahrsturnier  der Bogenschützen 2019

Der Sonntag gehörte unseren Bogenschützen. ? 16 Teilnehmer waren angetreten um die anwesend, um die auf dem gesamten Gelände verteilten  14 Stationen mit verschiedenen 3D Tieren zu bewältigen. Wechselnde Ziele und unterschiedliche Entfernungen machten den Parkour  zu einer anspruchsvollen Herausforderung für jeden Schützen. Ob Langbogen, Recurve, oderHybrid, jeder Bogen ist bei diesem Turnier zugelassen. Wichtig ist die richtige Schusstechnik.  Während des Schussablaufs ist auf viele kleine Details zu achten. Hierbei ist entscheidend, dass die Kraft nicht aus den Armen oder über die Zughand kommt, sondern fast vollkommen durch die richtige Rückenspannung erzeugt wird. Darüber hinaus gibt es unterschiedliche Arten und Weisen einen perfekten Schuss abzuliefern, die je nach Bogenschützen variieren.

Bogenschießen Potsdam
getroffen?  ?

Die Entwicklung von Pfeil und Bogen hat die  Menschheit enorm geprägt und weitreichend beeinflusst. Als  Waffe zur Jagd und als Kriegswaffe wurde der Bogen millionenfach erprobt und  stetig weiterentwickelt.
Und das schon seit etwa 64000 Jahren. Die ältesten Steinspitzen stammen hierbei aus Südafrika. In Europa gibt es Funde von Pfeilspitzen die etwa 20.000 Jahre alt sind. Der älteste Bogen-Fund  stammt aus einer Kiesgrube nahe Mannheims  aus der Zeit des älteren Magdaléniens, dem Ende der letzten Eiszeit vor etwa 15.000 Jahren.
Dieser Bogen hat eine Länge von 1,10m, ein Zuggewicht von etwa 13 kg und eine wahrscheinliche Reichweite von 80 Metern.

Bogenschießen lernen Brandenburg Potsdam
Stärkung der Schützen

Aber zurück zum Frühjahrsturnier. Um 12 :30 Uhr gab es eine Stärkung vom Grill, gefolgt von der Auswertung der ersten drei, unterteilt in Damen und Herren.

? Damenwertung:  1. Edith  2. Gastschützin Birgit   3. Kerstin.

? Bei den Herren:  1. Danny  2. Mike  3. Jürgen